Schreiben

Unterschied Buch und Drehbuch

drehbuch fotoBeim Schreiben muss man ja so einiges beachten und eine der ersten Dinge, die ich gelernt habe, war der Unterschied zwischen einem Buch und einem Drehbuch. Beides würde ich gerne schreiben, aber ich musste schnell erfahren, dass das eine fast gar nichts mit dem anderen zu tun hat. So ein Buch ist nämlich natürlich für einen Leser geschrieben, der es im Laden kaufen soll, und man sollte denken, bei einem Drehbuch sei das ganz ähnlich, doch tatsächlich müssen Drehbücher genau das Gegenteil von Büchern sein: trocken und langweilig, fast ein bisschen wie ein Sachbuch.

In Drehbüchern gibt man sehr viele Anweisungen an die Schauspieler, aber auch die Dialoge müssen immer so kurz wie möglich gehalten werden, was mich schon ein wenig verwundert hat, weil ich auch Filme und Serien kenne, in denen sehr viel geredet wird. Aber das kann man sich nur dann erlauben, wenn man schon ein echter Autor ist und nicht als Anfänger, der noch keinen Film veröffentlicht hat.

Ich werde deshalb wohl zunächst ein richtiges Buch schreiben, denn ein Drehbuch ist noch einmal komplizierter und ich kenne mich damit so gar nicht aus. Es ist ja auch ein wenig eine Sache der Erfahrung, Bücher und Romane lese ich schon seit ich ein Kind bin, aber Drehbücher habe ich nun erst fünf oder sechs gelesen und ich muss erst ein Gefühl dafür entwickeln, wie der Aufbau, die Struktur und vor allem der Rhythmus sind. Deshalb ist so ein klassisches Buch mit seinen Kapiteln für mich vorerst die bessere Wahl und ich schreibe lieber etwas, das ich kenne.

Advertisements
Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s